Menu

Entfernen von Hühneraugen
Professionelle Entfernung durch die Podologin

Definition von Hühneraugen

Hühneraugen sind zapfenförmige Verdickungen der Hornhaut, die nach innen wachsen. Ein Hühnerauge ist eine durch permanenten Druck auf knochennahe Haut bedingte, meist schmerzhafte, Hornschwielenbildung mit zentralem, in die Tiefe gerichtetem Sporn.

Wie entstehen Hühneraugen?

Meist entstehen Hühneraugen an Stellen, an denen fester Stoff oder Knochen gegen die Haut reiben. Falsche oder zu enge Schuhe sowie mangelhafte Fusspflege begünstigen deren Bildung. Die Hornhaut wird immer dicker und beginnt zu wuchern, wordurch sich Hühneraugen bilden.

Ursachen von Hühneraugen

Oftmals liegt die Ursache von Hühneraugen in falsch sitzendem Schuhwerk, aber auch Fussfehlstellungen können für ihre Entstehung verantwortlich sein.

Hühneraugen, die sich auch ohne orthopädische Probleme der Füsse und trotz gut sitzendem Schuhwerk entwickeln, treten nur sehr selten auf. Es gibt jedoch auch Menschen, die genetisch bedingt zu vermehrter Hornhautbildung neigen.

Was tun gegen Hühneraugen?

Es ist nicht ratsam, Hühneraugen selbst zu entfernen. Sie sollten ausschliesslich von Podologen oder Experten der medizinischen Fusspflege entfernt werden. Es kommen dabei verschiedene Methoden zum Einsatz.

Die Hornhaut wird zu Beginn desinfiziert. Die Verhornung wird dann professionell, geübt und kompetent mit einem Skalpell entfernt, die Schnittkanten mit dem Fräser ausgeglichen.

Vorbeugung

In vielen Fällen ist es notwendig, die Behandlung in regelmässigen Abständen zu wiederholen, da sich die Hühneraugen sonst schnell neu bilden.

Am Wichtigsten ist es allerdings, den Auslöser zu beseitigen, damit die Hühneraugen sich nicht immer wieder nachbilden. Oftmals bedeutet dies, auf hohe und enge Schuhe zu verzichten.

Wir sorgen dafür, dass die Beschwerden und Schmerzen durch Hühneraugen gelindert werden und helfen dabei, diese zu beseitigen und die neue Entstehung vorzubeugen.